Eine Lidstraffung wird zumeist dann gewünscht, wenn der obere Augenbereich durch Hänge- oder gar Schlupflider belastet ist. Diese Tatsache kann einerseits genetisch bedingt sein, aber auch der natürliche Alterungsprozess wird oftmals als Grund für dieses Vorkommen genannt. Durch die hohe Kunst der plastischen Chirurgie lässt sich allerdings Abhilfe schaffen. Demzufolge kann nicht nur ein jugendlicheres Aussehen, sondern zudem auch ein vorteilhafteres Lebensgefühl erlangt werden.

Unterschiede zwischen Oberlidstraffung und Unterlidstraffung

Tatsächlich ist zwischen diesen beiden Eingriffen zu differenzieren. Bei der Oberlidstraffung werden Hänge- sowie Schlupflider korrigiert, bei der Unterlidstraffung Tränensäcke beseitigt. Beide Vorkommnisse können erblich bedingt oder durch altersbedingte Hauterschlaffung einsetzen. Wird das Sichtfeld behindert, so ist eine Straffung zumeist unumgänglich und sollte alsbald vollzogen werden. Die Lidstraffung in Wien sorgt wieder für einen klaren Durchblick. Dabei wird auf ein möglichst ästhetisches Resultat geachtet. Da der Augenbereich als zentraler Bereich des Gesichts gilt, wird viel Wert auf ein harmonisches Gesamtbild gelegt.

Leiden Patienten demnach unter schlaffen Augenlidern, so kann bei JUVENIS mittels einer Lidstraffung Abhilfe geschaffen werden. Dies sorgt nicht nur für die Aufhebung von psychischen Problemen, sondern ermöglicht zudem ein frischeres und jüngeres Aussehen. Dabei wird jedoch der gesamte Eindruck des Gesichtes nicht verändert, sondern lediglich eine Korrektur angestrebt, die sich positiv für den Patienten auswirkt. Somit lässt sich nicht nur die Lebensqualität, sondern auch das Selbstwertgefühl durchaus steigern.

Schritt für Schritt zur Lidstraffung

Zunächst ist ein Vorgespräch mit dem zu behandelnden Chirurgen wichtig, damit Möglichkeiten, Problemfälle und weitere Fragen gezielt behandelt werden können. Anschließend ist ein Eingriff möglich, welcher zumeist ambulant unter örtlicher Betäubung erfolgt. Insgesamt dauert die Operation, je nach individuellem Fall, eine Stunde.

Während der Behandlung werden je nach Begebenheiten unterschiedliche Schnitte angesetzt. Hier wird der Chirurg im Vorfeld Informationen mitteilen. Welche Schnitte letzten Endes gemacht werden, hängen stark von der Ausgangssituation und dem Hautüberschuss ab. Wichtig ist zudem, dass anschließend kaum oder gar keine Narben erkennbar sind. Daher wird in diesem Bereich das bestmögliche für den Patienten versucht, um ein ästhetisches und ansprechendes Ergebnis zu erlangen.

Schonende Maßnahmen für hervorragende Resultate

Für die Lidstraffung werden schonende und hochmoderne Techniken angewandt. Damit der Patient auch nach dem Eingriff die Wundheilung unterstützen kann, ist eine Kühlung der Augenpartie besonders wichtig. Dies sollte in den ersten Tagen gewissenhaft vollzogen werden. Direkte Sonnenbäder und auch Hitze sind weiterhin in den ersten 10 Tagen nach der Lidstraffung zu meiden. Bei starker Sonneneinstrahlung ist das Tragen einer Sonnenbrille ratsam. Weiterhin sollte auf

  • körperliche Anstrengung
  • Stress
  • Augenreiben
  • Tragen von Kontaktlinsen
  • Makeup im Augenbereich

und ähnliches verzichtet werden. Schwellungen sind meist bei Oberlidern nach 14 Tagen verschwunden, bei den Unterlidern werden oft 5-6 Wochen veranschlagt. Die Nähte können hingegen bereits nach 7 Tagen entfernt werden.

Kostenaufwand der Lidstraffung

Eine genaue Kostenbezeichnung ist bei der Lidstraffung oftmals vom individuellen Fall abhängig. Die persönliche Ausgangssituation sowie der Umfang der Operation selbst sind für die Berechnung entscheidend. Bereits beim Beratungsspräch kann jedoch ein Konzept und eine Kostenauflistung getätigt werden. In der Regel kommen für den Patienten für die

  • Erstordination ca. 90€
  • Oberlidstraffung zwischen 2.000€ und 3.000€
  • Unterlidstraffung zwischen 2.000€ und 4.000€

in Betracht. Die Kosten sind häufig selbst zu tragen und werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Nur in schwerwiegenden Fällen, die mit einem medizinischen Gutachten und weiteren Belegen einhergehen, kann eine Kostenbeteiligung erwirkt werden. Für weitere Informationen wenden sich Interessierte an

JUVENIS
Trattnerhof 2
1010 Wien
E-Mail: empfang@juvenismed.at
Tel: +431 236 3020

Über den Autor

Wir von beautyatlas.de informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Beauty. Die Redaktion zeigt Ihnen die neuesten Trends zum Thema und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@beautyatlas.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

News über Beauty und Style

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Beauty und Style per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...